1. FC Stammbach — FC Frankenwald

1.  FC Stammbach — FC Frankenwald

1. FC Stammbach — FC Frankenwald

Glücklicher Punkt in Stammbach. Der FC Frankenwald würgt sich zu einem 1:1 gegen den abstiegsbedrohten FC Stammbach.

>

Hüttner hält den Punkt fest

Der FC Stammbach kommt gegen den bereits gesicherten FC Frankenwald nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Den Stammbachern, die noch mittendrin im Kampf um den Klassenerhalt stecken, merkte man die Wichtigkeit des heutigen Matches spürbar an. Ab der ersten Minute war es die Elf von Andreas Hubrich die für Akzente setzte. Der FC Frankenwald fand überhaupt nicht in die Partie und hätte nach 120 Sekunden in Rückstand liegen müssen. Nach einem Stellungsfehler von Fabian Rauh, stand Hubrich völlig frei vor Keeper Felix Hüttner. Der Schlussmann blieb Sieger und rettete die Null mit einer überragenden Parade. Doch vier Minuten später sollte es das erste mal einschlagen im Kasten der Frankenwäldler. Der Effzeh brachte die Kugel nicht aus dem Gefahrenbereich und Goalgetter Martin Endress brachte den Ball eher harmlos Richtung Gehäuse von Hüttner, den eigentlich haltbaren Ball musste der Torsteher unglücklich passieren lassen. So gingen die Hausherren doch noch früh in Führung und agierten weiter mit offensiver Spielgestaltung. Nach einer viertel Stunde, forderten die Gastgeber Foulelfmeter. Andreas Hubrich wurde im Strafraum elfmeterreif niedergestreckt, der Pfiff des Unparteiischen blieb zur Verwunderung aller aus. Hier wäre Strafstoß die einzige richtige Entscheidung gewesen. Glück für die Gäste, die sich noch immer im Tiefschlaf befanden. Erst Mitte der ersten Hälfte tauten die Blau-Weißen etwas auf. Das nun ausgeglichene Derby lebte von der Spannung. Die besseren Chancen hatten aber weiterhin die Platzherren. Kiraly drängte von links in die Box, Hüttner war bereits geschlagen und Rauh rettete noch vor der Linie. Auf der Gegenseite fehlten Laurenz Föhn nach einem Distanzschuss gut zwei Meter. Fünf Minuten vor der Pause, eine weitere unglückliche Szene aus Sicht des FCS. Christian Endress klärte den Ball und stieß mit Claus Krumpholz zusammen. Auch in dieser Szene fühlten sich die Gelb-Schwarzen benachteiligt, denn es gab Freistoß für den FC Frankenwald an der Strafraumkante. Max Hagen jagte die Kugel Richtung Greim im Kasten der Stammbacher, noch tückisch abgefälscht rauschte die Kugel ins lange Eck zum 1:1. Doppelt bitter für die Hausherren, die natürlich lautstark mit der Schiedsrichterleistung haderten.
Nachdem die Seiten gewechselt wurden, mussten die Schützlinge von Hubrich einen weiteren Nackenschlag einstecken. Exner wurde nach klarem Foulspiel mit Gelb-Rot vom Platz geschickt. Der FC Stammbach musste beinahe die komplette zweite Halbzeit in Unterzahl bestreiten. Der FC Frankenwald nutzte dies umgehend aus und verbuchte bis zur 60. Spielminute die beste Phase. Endlich spielten die Angereisten Fussball und versuchten mit viel Geduld den Punch zu setzen. Doch Steffen Titus jagte einen Abschluss gegen den Pfosten, den Abpraller drückte Claus Krumpholz am Kasten vorbei. Dann steuerte Krumpholz auf Greim zu, sein Geschoss lenkte Keeper Greim gerade noch um den Pfosten. Dann prüfte Niklas Hagen die Greifer von Greim, wieder verhinderte der starke Mann zwischen den Pfosten den Einschlag. Nach dieser Szene stellte der FC Frankenwald wieder völlig das Fussballspielen ein. Der Stammbach kämpfte sich zurück in die Partie und war mit einem Mann weniger klar besser. In den letzten 25 Minuten erspielten sich die Einheimischen eine Reihe von TOP-Möglichkeiten. Wieder war es Kiraly der frei vor Hüttner seinen Meister fand. Dann prüfte Martin Endress Hüttner aus elf Metern, der Keeper lenkte den Ball zur Ecke – stark. Eine weitere große Einschussmöglichkeit jagte wiederum Endress in den Ballfang. Der FC Frankenwald schaffte es nicht die offensive Reihe des FC Stammbach in Schach zu halten und kam nur gelegentlich in die andere Hälfte. Jeder Angriff der Hausherren endete brandgefährlich und Keeper Felix Hüttner erwischte einen Sahnetag. Auch die letzte Riesenmöglichkeit von Kiraly wehrte der Schlussmann mit dem Fuß ab. In der Nachspielzeit hätten die Gäste den Spielverlauf auf den Kopf stellen können, als Sebastian Wirth einfach abziehen hätte müssen. Seine Finte gegen den Stammbacher Verteidiger war der falsche Weg. Am Ende blieb es bei einem schmeichelhaften Punktgewinn für den FC Frankenwald. Der FC Stammbach tritt dagegen weiter auf der Stelle und kann mit dem Unentschieden nicht zufrieden sein. Zudem haderten die Einheimischen mit den Entscheidungen des Schiedsrichtergespannes. (CW)

 

STATISTIK

FC Frankenwald Hüttner, Föhn, Rauh, M.Wirth, Kirschenlohr, M.Hagen, C.Oelschlegel, Titus, S.Wirth, B.Weiß, Krumpholz
Eingewechselt: N.Hagen, Angles, Schmökel
Tore 1:0 M.Endress 6.
1:1 M.Hagen 41. (Linksschuss/direkter Freistoss)
Zuschauer 90
Schiedsrichter Robin Reh (Sportring Bayreuth)

 

BILDER ZUM SPIEL

Details

Datum Zeit League Saison
05.05.2019 15:00 Kreisliga Nord 2018/19
button_mitglied