FC Frankenwald — 1. FC Waldstein

FC Frankenwald — 1. FC Waldstein

FC Frankenwald — 1. FC Waldstein

Die Gäste aus Waldstein schlagen spät zu und sichern sich in einem fairen Duell die drei Punkte in Grafengehaig.

>

Waldstein mit längerem Atem

In einem kurzweiligem Spiel begegneten sich beide Kontrahenten auf Augenhöhe. Die Heimelf die u.a. auf Spielertrainer Rauh verzichten musste kam besser in die Partie. Zu Beginn war der Effzeh auf ein schnelles Tor aus, rannte aber zu oft in die Abseitsfalle der Gäste. Von Waldstein war zu Beginn wenig zu sehen. Beide Seiten agierten zu Beginn oft mit langen Bällen, meistens waren die Bälle leichte Beute für beide Keeper. Nur einmal schien Claus Krumpholz nicht im Abseits und sein Heber aus gut 25 Meter landete auf dem Tordach, da war mehr drin. Nach einer halben Stunde kamen die Becher-Schützlinge besser ins Spiel und versuchten fortan spielerisch das Geschehen zu dominieren. Bis auf einen Freistoss von Brandhorst tauchten die Gäste aber nur selten vor Felix Hüttner auf. Mit einem leistungsgerechten torlosen Remis ging es in die Pause.
Nach dem Wechsel kamen die Hausherren mit viel Schwung aus der Kabine und hätten in Führung gehen müssen. Sebastian Wirth hatte in der 47. Spielminute schon den Torschrei auf den Lippen, doch sein Rechtsschuss ging am langen Pfosten vorbei. Fünf Minuten später jagte wiederum Wirth einen Freistoss ans Lattenkreuz. Hier wäre die Führung für die Gastgeber durchaus verdient gewesen. Diese Drangphase überstanden die Gäste ohne Blessuren um dann immer besser ins Spiel zu kommen. Die Kontrolle lag immer mehr auf Seiten der Angereisten. Frankenwald verlor etwas den Faden. Aber auch die Waldsteiner hatten keine nennenswerten Möglichkeiten zu verzeichnen. Der FCW schien aber den längeren Atem zu haben, denn vom FC Frankenwald kam in der Schlussphase nur noch wenig. So kam es wie es kommen musste, obwohl das Spiel keinen Sieger verdient gehabt hätte. Zwölf Minuten vor dem Schlusspfiff ging Schaller im Sechzehner an Marco Wirth vorbei und dessen Hereingabe verwertete Seidel in Torjägermanier. Klar war auch, dass der erste Treffer der Partie die Begegnung entscheiden sollte. Der FC Frankenwald hatte zwar noch die Chance auf den Ausgleich, doch Krumpholz brachte in seinen Kopfball in der Nachspielzeit nicht den nötigen Druck. So verwandelte Waldsteins Bester Jacob Seiler in der 95.Spielminute einen Freistoss direkt. Ein sehenswerter Treffer der den Waldsteiern im Schlussspurt drei Punkte sicherte. (CW)

 

STATISTIK

FC Frankenwald Hüttner, Föhn, Wilfling, M.Wirth, Kirschenlohr, Angles, C.Oelschlegel, Titus, S.Wirth, Schramm, Krumpholz
Eingewechselt: N.Hagen, S.Oelschlegel
Tore 0:1 Seidel 78.
0:2 J.Seiler 94.
Zuschauer 80
Schiedsrichter Christopher Franek (FC Höllental)

 

BILDER ZUM SPIEL

Details

Datum Zeit League Saison
03.05.2019 18:30 Kreisliga Nord 2018/19
button_mitglied