FC Frankenwald — SG 1/TSV Enchenreuth I – TSV Presseck I

FC Frankenwald — SG 1/TSV Enchenreuth I – TSV Presseck I

FC Frankenwald — SG 1/TSV Enchenreuth I – TSV Presseck I

In einem einseitigen Derby gegen die SG Enchenreuth/Presseck siegt der FC Frankenwald verdient mit 3:0.

>

Frankenwald siegt in einseitigem Derby

In einem schwachen Nachbarschaftsderby siegt der FC Frankenwald völlig verdient. Die Hausherren spielten nicht wie gewohnt unbekümmert nach Vorne. Das Derby gegen die SG hat bekanntlich immer seine eigenen Gesetzte. Dennoch war es die Elf von Fabian Rauh, die Akzente setzte. In der ausgeglichenen Anfangsphase, hatten die Hausherren die deutlich besseren Chancen. Niklas Hagen steuerte früh auf das 1:0 zu. Sein sehenswerter Abschluss sprang vom Pfosten wieder ins Feld (8.), Kurz danach war Aushilfskeeper Krügel im Kasten der Gäste erstmals richtig gefordert. Eine butterweiche Flanke von Steffen Titus, hätte Sebastian Wirth nur noch einnicken müssen. Den unplatzierten Kopfball hielt der Schlussmann reaktionsschnell. Die Führung war zu diesem Zeitpunkt schon längst fällig. Die Gäste enttäuschten offensiv, waren nur kämpferisch auf der Höhe. Nach gut zwanzig Minuten belohnten sich die Hausherren für die Offensivbemühungen. Jonas Schramm wurde perfekt in die Tiefe geschickt und legte uneigennützig auf den mitgelaufenen Titus quer, der keine Mühe hatte seine Farben in Führung zu bringen. Kurz danach das nächste dicke Ding für die Platzherren. Steffen Titus steuerte in den Strafraum und scheiterte frei vor Keeper Krügel, der überragend parierte. Den Abpraller machte Lucas Holhut wieder scharf und legte auf Krumpholz zurück, der aus Nahdistanz nur den Pfosten traf. Der Effzeh hätte zu diesem Zeitpunkt die Partie längst entscheiden können, doch Keeper Krügel wehrte sich vehement gegen die Niederlage. In die Kabinen ging es dann mit einem knappen 1:0 für die Hausherren. Mit einer besseren Chancenverwertung wäre die Messe bereits zur Halbzeit gelesen gewesen.
Nach dem Wechsel verflachte die Partie zunehmend. Die SG versuchte mit gelegentlichen Nadelstichen zum Erfolg zu kommen. Die größte Möglichkeit verpasste Ölschlegel am langen Pfosten, als er die Kugel gen Kriegswald nach Wüstenselbitz drosch.
Etwas glücklich aus Sicht der Gastgeber das 2:0 durch Sebastian Wirth. Der direkt getretene Freistoss sprang über den Pfosten an die Wade von Krügel, der den Einschlag so nicht mehr verhindern konnte – die Vorentscheidung. Erst jetzt hatten die Gäste zwei nennenswerte Abschlüsse zu verzeichnen und Felix Hüttner im Kasten musste eingreifen. Ein Freistoss von Max Engelhardt war leichte Beute. Beim Abschluss von Alex Solle hingegen musste der Keeper alles rausholen um den Anschluss zu verhindern. Es blieb beim 2:0 und Frankenwald spielte den Vorsprung clever über die Zeit. In der Nachspielzeit gelang Krumpholz noch das 3:0. Auch hier war Krügel machtlos, als Titus und Krumpholz im Duett abschliessen konnten. Am Ende eine klare Angelegenheit in Gösmes. (CW)

 

STATISTIK

FC Frankenwald Hüttner, M.Wirth, Rauh, Schramm, Kirschenlohr, Wagenknecht, M.Hagen, S.Wirth, Holhut, Titus, N.Hagen
Eingewechselt: Krumpholz, Gebhardt
Tore 1:o Titus 20. (Rechtsschuss/Vorarbeit Schramm)
2:0 S.Wirth 70. (Linksschuss/direkter Freistoss)
3:0 Krumpholz 93. (Rechtsschuss/Vorarbeit Titus)
Zuschauer 195
Schiedsrichter Burak Kilinc (VFB Hof/Moschendorf)

 

BILDER ZUM SPIEL

Details

Datum Zeit League Saison
27.10.2019 12:30 Kreisliga Nord 2019/20
button_mitglied